Konferenzen

Donnerstag, 09. Juli 2015, 08:00 Uhr - 17:00 Uhr
 

Nanomaterialien in Kosmetika. Wie Sie sie erkennen und welche Risiken davon ausgehen können.Worum geht’s?
Nanomaterialien werden bereits in zahlreichen Alltagsprodukten
eingesetzt, obwohl die Risiken noch nicht ausreichend
erforscht sind. VerbraucherInnen kommen also mit Nanoprodukten
in Kontakt – und wissen es aufgrund fehlender Kennzeichnung
nicht einmal. So können sie auch keine bewussten
Kaufentscheidungen treffen. Für Kosmetik ändert sich das
jetzt: Ab 11. Juli 2013 müssen alle Kosmetik- und Körperpflegeprodukte,
die Nanomaterialien enthalten, gekennzeichnet
werden. Das schreibt die neue Kosmetik-Verordnung
vor.

Das Programm für diese Veranstaltung ist hier noch nicht verfügbar. Bitte besuchen Sie die verlinkte Seite der Veranstaltung für Details.
Redner & und Teilnehmer sind hier noch nicht verfügbar.
  • NB GmbH - HQ
NB GmbH - HQ
Fabrikstr. 3
Gronau
48599
North Rhine-Westphalia
Germany
+49 (0)2562 949 65 02

Das denkmalgeschützte Spinnereigebäude in Gronau ist ein Industriedenkmal, das die über hundertjährige Textilgeschichte der Region repräsentiert. Es wurde 1892 als Spinnerei im Stil des Historismus erbaut. Backsteinfassaden von außen, gusseiserne Säulenstruktur im Inneren.
Nach dem Zusammenbruch der Textilindustrie im deutsch-niederländischen Grenzgebiet wurde das Gebäude zu Beginn der 1990er Jahre umgebaut und renoviert.
Heute beherbergt das Gebäude das Wirtschafts- und Gründerzentrum Gronau, in dem mehr als 30 verschiedene Dienstleistungsunternehmen aus Deutschland und den Niederlanden ihren Firmensitz haben. Das Gebäude liegt im Stadtzentrum, gegenüber dem Bahnhof und auf dem Gelände der Landesgartenschau Gronau-Losser im Jahr 2003.


Veranstaltungen
Keine Termine
Zur Anmeldung für die Veranstaltung wenden Sie sich bitte über den Link direkt an den Veranstalter.

Back